Kuborgh Kuborgh 2016

Im Auftrag eines Kunden wurde ein Plugin für Shopware 5 entwickelt, dass eine externe SOAP-API in das Shopsystem einbindet. Die Einbindung erfolgt dabei nicht nur im Backend, wo eigene Ansichten und Bearbeitungsmasken hinzugefügt werden, sondern erweitert auch das Frontend um weitere Bereiche.

Das Plugin kommuniziert über SOAP mit der vom Kunden bereitgestellten API und stellt die Daten aus dieser API im Shopware Administrationsbereich dar. Über die Bearbeitungsmasken kann der Shopbetreiber die Daten nach individuellen Bedürfnissen anpassen und teilweise neue Daten hinzufügen. Das Plugin übermittelt diese Daten zurück an die SOAP-API, so dass zu jederzeit eine Datenintegrität gewährleistet ist. Zur Performanceverbesserung nutzt das Plugin einen internen Cache, um die Daten ohne lange Ladezeiten direkt anzuzeigen und nicht bei jedem Seitenaufruf die Daten erneut von der API zu laden.