Projektmanagement

Die Kunst im Projektmanagenet ist der Spagat zwischen den Anforderungen im Projekt zur Einhaltung der Projektvision des Kunden und dem stetigen Blick auf das Projektbuget. Die Zeit der Projektrealisierung und Projektbudget sind eine wichtige Rolle im Projekt und haben maßgeblichen Einfluss auf das Projektergebnis.

Die Wahl der PM-Methodik

Die Frage ob das Projektvorhaben im klassischen Projektmanagement oder doch mit agilen Methoden umgesetzt werden soll, kann in der heutigen Zeit gar nicht so direkt beantwortet werden. Durch die Vielzahl der Projekte und die steigende Komplexität der Anforderungen, ist es aus meiner Sicht viel wichtiger, die Agilität an sich an die erste Stelle zu setzen. Mit anderen Worten: Die Flexibilität zu haben, die Steuerung des Projektvorhabens an dem zu orientieren, was wichtig ist: Die Art und das Ziel des jeweiligen Projektes.

Die Zusammenarbeit betrifft nicht nur die zwischen Kunde und Projektmanager. Das Projektteam ist ebenfalls stark vom Vorgehen betroffen und wird auch vor allem im agilen Vorgehen mehr denn je gefordert.

Die Steuerung der Projekte

Für mich als Projektmanager steuere ich die Projekte grundsätzlich nach den beiden folgenden Grundsätzen:

  • Transparenz für die gesamte Projektlaufzeit für alle Projektbeteiligten
  • Sorgfalt in der Projektdurchführung

Die Transparenz während der gesamten Projektlaufzeit sorgt für mich als Projektmanager dafür, dass das Projektziel im Projektverlauf nicht aus den Augen verloren wird. Dazu ist es vor allem zu Beginn eines Projektes besonders wichtig, das Projektziel und die damit verbundenen Anforderungen klar und deutlich zu erfassen und auch für das Projektteam zu formulieren. Nur dann kann jedes Projektmitglied zielgerichtet vorgehen.

Entscheidungen und Änderungen, die erst im weiteren Projektverlauf getroffen werden, können maßgeblich auf den Erfolg oder Misserfolg des Projektvorhabens einzahlen. Umso wichtiger ist es, dass alle Projektbeteiligten zu jeder Zeit über aktuellen Projektfortschritt informiert sind, um so die Aufgaben zu identifizieren, die im nächsten Schritt wertschöpfend umgesetzt werden können oder sogar müssen.

Die Sorgfalt in der Projektdurchführung und das klar erkennbare Projektziel sorgen dafür, dass aufgrund von Änderungen im Projektverlauf sinnvoll gegengesteuert und das weitere Vorgehen flexibel an solche Änderungen angepasst werden kann.

MVP-Definition als erstes Ziel

Gerade in größeren Projekten ist es sinnvoll, nicht direkt alle gewünschten Anforderungen auf einmal umzusetzen. Viel wichtiger ist es, die Anforderungen zu identifizieren, die maßgeblich auf den Projekterfolg einzahlen und als Wertschöpfend in Bezug auf das Projektvorhaben zu bewerten sind. Diese Anforderungen werden als sogenannten MVP – das "minimal überlebensfähige Produkt" – zusammengefasst und beschreibt das erste wichtige Ziel im Projektvorhaben. Denn vor allem mit den wertschöpfenden Anforderungen wird der ROI schneller erreicht. Zudem ist eine schnelle Time-To-Market nicht außer Acht zu lassen, was insbesondere in E-Commerce Projekten ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein kann, da der Absatz der Produkte durch einen schnellen Start der neuen E-Commerce Plattform gesteigert werden kann.

Zahlen und Fakten
Warum das Controlling ebenso wichtig ist

Ob Festpreis oder als Time & Material Projekt: Jedes Projekt unterliegt einem gewissen Budget. Das wichtige Ziel im Projektvorhaben ist es, so effizient wie möglich vorzugehen ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen. Dabei zeitgleich die gewünschte zeitliche Planung einzuhalten ist dazu eine weitere besondere Herausforderung. Nicht immer sind alle drei Ecken des PM-Dreiecks einzuhalten und eine entsprechende Steuerung ist auch hier notwendig.

Als Projektmanager ist für mich daher ein regelmäßiger Austausch mit dem Kunden und wichtigen Stakeholdern ein fester Bestandteil in der Projektdurchführung, um auch hier die Transparenz zu gewährleisten:

  • Wie ist der Stand des Budgets?
  • Wo steht das Projekt in der Zeitplanung?
  • Wo gibt es Probleme, die sowohl Auswirkungen auf das Budget oder Zeit haben können?
  • Welche notwendigen Änderungen oder neue Anforderungen gibt es?

Sie möchten mehr erfahren?

Jetzt Kontakt aufnehmen