E-Commerce Beratung

E-Commerce ist aus der heutigen Internet-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Durch die rasante Entwicklung des Mediums an sich und vor allem Dank der enormen Weiterentwicklung der Technologien dahinter, hat der digitale Handel viele Kaufprozesse verändert und auch zum Teil neue Geschäftsmodelle geschaffen. Für den Kunden steht am Ende ein bequemes und flexibles Einkaufserlebnis, was ohne Verzögerungen jederzeit vom heimischen Sofa aus passiert.

Verkaufen muss neu gedacht werden

Es gibt mittlerweile viele verschiedene Möglichkeiten, einen Online-Shop einzurichten und mit dem Verkaufen zu starten. Auch wenn sich hier mitunter schnell die ersten Erfolge bemerkbar machen, braucht es auf lange Sicht ein langfristiges Konzept, damit die Erfolge nicht nur bleiben, sondern die Verkaufserlöse stetig wachsen. Wichtig ist vor allem die Herangehensweise in der Planung des Online-Shops. Im klassischen Einzelhandel kann der PoS im stationären Handel durch gezielt eingesetzte Werbung und Marketingmaßnahmen die Kunden lenken und bei Ihren Kaufentscheidungen beeinflussen. Im Online-Shop sind andere Maßnahmen notwendig, die den Kunden lenken und beim Kaufprozess unterstützten. Dabei spielt nicht nur die Benutzerführung, sondern vor allem die User Experience eine entscheidende Rolle in der Gestaltung. Findet sich der Kunde einfach und schnell zurecht, wirkt sich das positiv auf die Konversionsrate aus. Also die die Anzahl an Besuchern, die aus Interessenten zu tatsächlichen Käufern wurden.

Verteilte Systeme und Austausch von Daten

Reicht es zu Beginn noch aus, auf ein einziges System zu setzen, ist irgendwann der Punkt erreicht, an dem ein System für den Online-Shop nicht mehr ausreicht. So besteht nicht selten die Anforderung, das Shop-System mit der eigenen Warenwirtschaft zu verbinden, um nicht nur Preise, sondern auch die Verfügbarkeit der Produkte zentral zu pflegen. Gibt es ein kanalübergreifendes Geschäftsmodell, auch Omnichannel genannt, kommt es nicht selten vor, dass die Produktdaten nicht direkt im einzelnen Online-Shop gepflegt werden können, sondern zentral in einem externen Produktinformations-Managementsystem (PIM-System). Das PIM System übernimmt dann die Aufgabe, die Produktinformationen für die einzelnen Vertriebskanäle zur Verfügung zu stellen.

E-Commerce mit Shopware

Es gibt mittlerweile viele verschiedene E-Commerce Lösungen am Markt. Shopware, ein in Deutschland entwickeltes Open-Source Shop-System, hat in den letzten Jahren eine rasante Weiterentwicklung durchlebt. Bereits im Standard sind im System viele Funktionen enthalten, die sowohl einen großen Funktionsumfang abdecken als auch eine intuitive Bedienung mit sich bringen. Durch die offene Systemarchitektur kann das System durch eine große Anzahl an externer Plugins im Funktionsumfang erweitertet werden. Sind die Anforderungen aufgrund individueller Prozesse damit nicht abgedeckt, lassen sich ebenfalls eigene Plugins realisieren. Durch die aktive Weiterentwicklung durch Shopware selbst wird das System zudem stetig um weitere Funktionen ergänzt.

Sie möchten mehr erfahren?

Jetzt Kontakt aufnehmen